001_Rosapelikan_br.jpg

Donaudelta & Dobrudscha
auf dem Höhepunkt des Vogelzuges

14. - 22. April 2018

Diese Reise führt uns in einen der ornithologischen Hotspots Europas. Leckerbissen wie Rosa- & Krauskopfpelikan, Sichler, Seeadler, Zwergscharbe und Moorente sind hier in grösserer Zahl anzutreffen als sonst wo in Europa.

Im ersten Teil der Reise bewegen wir uns auf einem Kutter durch das Labyrinth von Wasserläufen durch das Delta: Von Weiden eingerahmte Kanäle, Sumpfgebiete, unendliche Schilfwälder, Weichholzauen, bewaldete Hügel, Deltaseen und schmucke Fischerdörfer säumen die Ufer. Zu dieser Jahreszeit stehen unsere Chancen gut, eine reiche Palette an Vögeln beobachten zu können. Letzte Wintergäste, Standvögel und zurückkehrende Zugvögel geben sich ihr Stelldichein.

Das komfortable Hotelboot erlaubt es uns direkt im Herzen des Deltas zu leben.
Anschliessend logieren wir in einer gemütlichen Pension in Tulcea und unternehmen Tagesexkursionen in die Dobrudscha. Steppengebiete, Trockenwälder, Salzseen und die Feuchtgebiete an der Schwarzmeerküste beherbergen eine vielfältige Vogelwelt: Adlerbussard, Zwergadler, Isabellsteinschmätzer und Balkanmeise brüten hier. Gleichzeitig können wir Schreiadler und andere ziehende Greife über den küstennahen Gebirgszügen beobachten.

Unter diesem Link finden Sie das Programm

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular

Sollten Sie Fragenhaben so erhalten Sie hier Auskünfte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bilder aus dem Donaudelta finden Sie hier